Nähmaschine für Anfänger Test

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Die richtige Nähmaschine für Anfänger – Der große Ratgeber mit unserer persönlichen Bestenliste

Unsere Auswahl der besten Nähmaschinen für Anfänger

  1. Brother JXFE17 – Die beste Nähmaschine für Anfänger
  2. Silva-Homeline AEG – Die beste günstige Nähmaschine für Anfänger
  3. Brother Nähmaschine Innov-is 10 – Die beste Nähmaschine für Anfänger bis Fortgeschrittene
  4. Carina – Die beste Computer Nähmaschine für Anfänger
  5. Singer 2250 – Die beste einfache Nähmaschine für Anfänger
  6. W6 WERTARBEIT N 454D – Die beste Overlock Nähmaschine für Anfänger

Brother JXFE17 – Die beste Nähmaschine für Anfänger

Kompakter und intuitiv bedienbarer Allrounder

Die Highlights im Überblick

  • Kompaktes Format mit intuitiver Bedienung
  • Umfangreiche Funktionen inklusive benötigtes Zubehör
  • Saubere Nähte und guter Stofflauf auch bei dicken Stoffen wie Jeans und Leder
  • Langlebige, robuste Maschine mit umfassender Garantieleistung

Die Brother JX17 Fantasy Edition ist unserer Meinung nach die beste Nähmaschine, um Anfängern einen gelungenen Start in die Welt der Stoffverarbeitung zu ermöglichen. Dank des handlichen Formats, der umfangreichen Funktionsausstattung und intuitiven Bedienbarkeit macht es einfach Spaß mit der Brother JX17FE zu arbeiten.

Mit 17 verschiedenen Nähstichen – darunter Geradstiche, Zickzackstiche, Stiche für dehnbare Stoffe und ein Knopflochstich – lassen sich mit der Anfängernähmaschine von Brother eine Vielzahl kreativer Projekte umsetzen. Trotzdem sind die unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten übersichtlich gestaltet, sodass Einsteiger nicht vom Funktionsumfang der Maschine überfordert werden.

Besonders gefällt uns, dass die Brother JX17FE auch mit dicken Jeansstoffen und Leder hervorragend zurecht kommt. Der mitgelieferte Anschiebetisch ermöglicht überdies auch die Realisierung großformatiger Nähprojekte, wie Patchworkdecken oder Gardinen.

Silva-Homeline AEG – Die beste günstige Nähmaschine für Anfänger

Markenprodukt zum Discounterpreis

Die Highlights im Überblick

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Stattlicher Funktionsumfang und eine gute Auswahl an qualitativ hochwertigem Zubehör
  • Ausgerüstet mit einem Overlockstich

Bei der Silva-Homeline von AEG handelt es sich um eine qualitativ gut verarbeitetes Markenprodukt, das zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich ist. In unserer Bestenliste verdient sie sich daher den ersten Platz unter den anfängertauglichen Nähmaschinen im unteren Preissegment.

Die Nähmaschine ist mit 22 Nähprogrammen umfangreich ausgestattet und auch an mitgeliefertem Zubehör wurde bei der Silva-Homeline nicht gespart. Die Handhabung der Maschine ist anfängerfreundlich, auch wenn die Gestaltung der Einstellmöglichkeiten in unseren Augen nicht ganz so intuitiv gelungen ist, wie bei der Brother JX17FE.

Besonders gut gefällt uns an der Silva-Homeline der Marke AEG, dass sie über einen sogenannten Overlockstich verfügt. Bei diesem Stich lassen sich zwei Stoffteile in einem Schritt vernähen und versäumen, was bei umfangreicheren Nähprojekten eine Menge Zeit ersparen kann.

    1. Brother Nähmaschine Innov-is 10 – Die beste Nähmaschine für Anfänger bis Fortgeschrittene

Einsteigerprodukt für gehobene Ansprüche

Die Highlights im Überblick

  • Digitale Bedienanzeige
  • Fein regulierbare Steuerungsmöglichkeiten
  • Ausgestattet mit F.A.S.T. Einfädel-Schnellautomatik

Wenn Sie schon erste Näherfahrungen sammeln konnten und bereit sind etwas mehr zu investieren, dann raten wir Ihnen zu der Innov-is 10 von Brother. Die Nähmaschine überzeugt mit einem sehr komfortablen Bedienfeld und einem Nadeleinfädler mit Unterfaden-Schnellautomatik, die das Einfädeln zum Kinderspiel werden lässt.

Im Funktionsumfang lässt sich die Innov-is 10 durchaus mit der preiswerteren JX17FE vergleichen. Mit 16 Nähprogrammen hat sie sogar eine Stichvariante weniger an Board. Dafür glänzt die Innov-is 10 in Punkten Bedienbarkeit und Nähkomfort.

Die Nähmaschine ist mit einer digitalen Anzeige ausgestattet, auf der sich das eingestellte Nähprogramm, die Stichlänge und -breite bequem ablesen lassen. Beim Nähen fällt positiv auf, dass sich die Stoffteile leicht steuern lassen. In Verbindung mit der gut regulierbaren Geschwindigkeit ermöglicht das auch Nähanfängern präzise zu arbeiten.

Besonders gefällt uns an der Innov-is 10 von Brother die patentierte Einfädelautomatik. Lästiges Fadensuchen gehört hiermit der Vergangenheit an.

    1. Carina – Die beste Computer Nähmaschine für Anfänger

Funktionsreiche Maschine für Individualisten

Die Highlights im Überblick

  • 206 unterschiedliche Stichvarianten
  • Bedienerfreundliches Eingabefeld
  • Kann Buchstaben und Zahlen sticken
  • Programmierter Nähberater für automatische Stichauswahl

Für jene, die Wert auf maximalen Funktionsumfang legen, lohnt sich ein Blick auf die Computer Nähmaschine Carina der Firma Fischer. Dank 206 unterschiedlicher Stichprogramme können Sie mit dieser Nähmaschine Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Ihre Nähwerke mit Stickereien individualisieren.

Für den Umgang mit der Carina Professional benötigen Einsteiger aufgrund der Vielzahl verschiedener Funktionen oft eine etwas längere Eingewöhnungsphase als mit mechanischen Nähmaschinen. Hat man sich aber erst einmal zurechtgefunden, macht das Nähen mit der Maschine aus dem Hause Fischer umso mehr Spaß.

Uns gefällt an der Carina Professional besonders gut der Preis. Für eine qualitativ hochwertige Computer Nähmaschine fällt dieser überraschend gering aus. Der Nähberater, der selbstständig ein passendes Stichprogramm auswählt, erleichtert den Umgang mit verschiedenen Stoffen und macht diese Computer Nähmaschine in unseren Augen absolut anfängertauglich.

    1. Singer 2250 – Die beste einfache Nähmaschine für Anfänger

Schlanke Nähmaschine, die tut was sie soll

Die Highlights im Überblick

  • Leicht verständlich im Umgang
  • Wertige Verarbeitung in gewohnt guter Singer-Qualität
  • Robuste Maschine, die Anfängerfehler verzeiht
  • Läuft leise und näht sauber

Die Singer 2250 stellt das Kontrastprogramm zu der zuvor präsentierten Carina dar. Diese Maschine ist bewusst einfach gehalten und kommt ohne viel Schnick Schnack aus. Das macht sie zum idealen Begleiter für alle, die es gerne einfach mögen und sich nicht erst lange mit der Bedienungsanleitung aufhalten wollen.

Mit 10 verschiedenen Nähprogrammen ist die Nähmaschine 2250 aus der Produktlinie Tradition der Marke Singer überschaubar gehalten. Trotzdem werden alle Stichvarianten und entsprechendes Zubehör geboten, die zur Reparatur und zum Nähen von Standardprojekten benötigt werden.

Was uns an der Singer Tradition 2250 überzeugt, ist die Qualität des Produkts, die sich in der Naht bemerkbar macht. Die Nähmaschine beschränkt sich auf das Wesentliche – nämlich das Nähen – und übt sich darin in Perfektion.

    1. W6 WERTARBEIT N 454D – Die beste Overlock Nähmaschine für Anfänger

Kompromiss aus Professionalität und Bedienbarkeit

Die Highlights im Überblick

  • Auslieferung mit Werksvoreinfädelung und Einfädelschema in der Maschine
  • Snap-On-Automatik für ein schnelles Auswechseln der Füßchen
  • 10 Jahre Garantie

Unter den Overlock-Nähmaschinen halten wir die W6 WERTARBEIT N 454D am besten geeignet für Einsteiger. Die W6 ist mit vier Garnrollenhaltern ausgestattet und ermöglicht das Nähen mit zwei Nadeln und bis zu vier verschiedenen Garnen. Diese Maschine eignet sich für professionelle Arbeiten und – angehende – Vielnäher.

Es ist nicht leicht eine Overlock-Nähmaschine zu finden, mit der auch Anfänger zurecht kommen, doch die W6 N 454D wird diesem Anspruch gerecht. Bei der Einarbeitung in die Funktionsweise helfen die ausführliche Gebrauchsanweisung und vom Hersteller bereitgestellte Video-Tutorials.

An der W6 Overlock-Maschine gefällt uns besonders gut, dass sie mit Werksvoreinfädelung geliefert wird. Das Einfädeln an der Overlock-Maschine kann sonst nämlich zu einer echten Zerreißprobe für die Nerven werden. Auch die 10-jährige Garantie des Herstellers bewerten wir positiv, da eine Overlock-Maschine unserer Meinung nach ein treuer Begleiter über viele nähfreudige Jahre sein sollte.

Der Weg zur passenden Nähmaschine für Anfänger – Unser Ratgeber mit FAQ-Bereich

Im folgenden Abschnitt verraten wir Ihnen

  • wo Sie Ihre Nähmaschine für Anfänger kaufen können,
  • welche Auswahlkriterien für Sie eine Rolle spielen sollten
  • und geben Ihnen Antworten auf die häufigsten Fragen, die beim Kauf einer Anfängernähmaschine auftauchen.

Die große Auswahl der im Internet angebotenen Nähmaschinen kann schnell überfordern. Doch auch wenn der Fachhandel mit der Möglichkeit des Probenähens lockt, halten wir den Online-Kauf einer Nähmaschine für transparenter. Hier haben Sie die Möglichkeit Produkte verschiedener Hersteller ausführlich zu vergleichen und Sie können eine unabhängige Kaufberatung wählen, die nicht an Provisionen gebunden ist.

Bei dem Kauf einer Nähmaschine für Anfänger endet es oftmals in Frust, wenn die Maschine nicht auf die individuellen Anforderungen des Kunden abgestimmt ist. Nähen ist ein kreatives Hobby, das erst dann richtig Spaß macht, wenn Sie sich selbst verwirklichen können. Müssen Sie dann feststellen, dass Ihre Nähmaschine nicht dazu taugt das gewünschte Projekt auch umzusetzen, kann das schnell dazu führen, dass Sie die Lust am Nähen ganz verlieren.

Um eine erste Einschätzung zu erhalten, auf welche Dinge Sie bei der Auswahl achten sollten, können Sie überprüfen welche der folgenden Aussagen am ehesten auf Sie zutrifft:

Ich möchte eine Nähmaschine für Anfänger kaufen, um Reparaturen ausführen zu können, Hosenbeine und Ärmel zu kürzen oder für simplere Projekte, wie das Nähen von Gardinen. Kreative Ausgestaltung ist mir nicht wirklich wichtig.

    • Für Sie eignet sich ein solides Einsteigerprodukt, dass bequem in der Handhabung und im Funktionsumfang eher schlank gehalten ist.
    • Wir raten trotzdem zu einer hochwertigen Maschine, denn gerade bei der Änderung von industriell produzierter Ware fallen unsaubere Nähte schnell unangenehm ins Auge.
    • Um auch Jeanshosen oder Jacken nähen zu können, brauchen Sie eine Nähmaschine für Anfänger, die robust ist und genug Leistung hat.

Unser Tipp:

    Für die Arbeit mit größeren Stoffteilen, zum Beispiel für Vorhänge, lohnt es sich in einen Anschiebetisch zu investieren.

“Ich möchte eine Nähmaschine für Anfänger kaufen, da ich auf der Suche nach einer neuen Freizeitbeschäftigung bin. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich beim Nähen bleiben werde. Wenn es mir Spaß macht, würde ich aber auch gerne das ein oder andere Kleidungsstück selber nähen.”

    • Wir empfehlen in Ihrem Fall den Kauf einer mechanischen Nähmaschine mit mittlerem Funktionsumfang. In erster Linie sollte Ihre zukünftige Maschine auf intuitive Bedienbarkeit und Komfort ausgerichtet sein, dabei aber flexibel genug für unterschiedliche Nähprojekte sein.
    • Wenn Sie auch abends an der Nähmaschine arbeiten wollen, sollten Sie aber unbedingt auf eine gute Beleuchtung achten. Wir raten Ihnen in diesem Fall zu einer Nähmaschine für Anfänger mit integrierter, tageslichtähnlicher LED-Lampe.
    • Auch wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob Sie beim Nähen bleiben werden: achten Sie darauf eine hochwertige Anfängernähmaschine zu erwerben. Eine billige Nähmaschine, bei der ständig der Faden reißt, die den Stoff ungleichmäßig transportiert oder womöglich sogar komplett ausfällt, nimmt einem den Spaß am Nähen.
    • Falls Sie tatsächlich mit dem Nähen wieder aufhören, können Sie eine gute Nähmaschine ohne großen Wertverlust gebraucht weiterverkaufen.

Unser Tipp:

    Wenn Sie bisher noch gar nicht genäht haben, schauen Sie doch mal nach einem Nähkurs in Ihrer Nähe. Diese werden zum Beispiel von Volkshochschulen angeboten. Ein Nähkurs ermöglicht Ihnen die ersten Schritte mit der Nähmaschine unter Anleitung zu erlernen und bei aufkommenden Fragen einen Ansprechpartner zu haben. Das erleichtert den Einstieg.

“Ich bin ein sehr kreativer Mensch und habe große Freude daran die unterschiedlichsten Projekte anzugehen. Ich suche nach einer Nähmaschine für Anfänger, da das Nähen für mich noch Neuland ist. Ich bin mir aber sicher, dass ich viel Spaß daran haben werde, und in meinem Kopf warten bereits jetzt zahlreiche Ideen auf ihre Umsetzung.”

  • Für Sie empfiehlt es sich nach einer Nähmaschine mit reichem Funktionsumfang zu suchen, damit Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Achten Sie trotzdem auf ausreichende Qualität. An einer Nähmaschine mit zahlreichen Stichvarianten, die aber im einfachen Geradstich unsauber arbeitet, werden Sie nicht lange Freude haben.
  • Schauen Sie auch einmal nach einer computergesteuerten Nähmaschine für Anfänger. Das macht vor allem dann Sinn, wenn Sie Ihre Arbeiten gerne mit Stickereien personalisieren möchten.
  • Es ist wichtig, dass Ihre zukünftige Anfängernähmaschine mit den verschiedensten Stoffen zurecht kommt. Für Schlüsselanhänger, Taschen und Gürtel ist Leder ein beliebtes Material. Für die Verarbeitung brauchen Sie eine robuste Nähmaschine mit ausreichend Leistung.
  • Aber auch feine Stoffe wie Seide oder Strickware werden bei Ihnen sicher häufiger unter der Nadel landen. Ihre Maschine sollte daher präzise regulierbar sein und über einen guten Transporteur verfügen.

“Ich habe schon einige Erfahrungen an der normalen Nähmaschine sammeln können und suche nun nach einer Overlock-Nähmaschine für Anfänger.”

    • Für Menschen, die viel nähen möchten, ist eine Overlock-Nähmaschine für Anfänger eine echte Zeitersparnis. In Ihrem Fall sollten Sie darauf achten, dass die Maschine komfortabel in der Handhabung ist, sodass Sie nicht so viel Zeit auf die Einarbeitung verschwenden müssen.
    • Wir raten Ihnen darauf zu achten, dass Ihre zukünftige Overlock-Maschine mit einer Einfädelhilfe ausgestattet ist. Dadurch bleibt Ihnen viel Frust erspart.
    • Einige Hersteller bieten umfangreiches Anleitungsmaterial, zum Beispiel in Form von Videotutorials. Wenn Sie sich noch unsicher im Umgang mit der Overlock-Nähmaschine sind, macht es Sinn darauf zu achten.

Unser Tipp:

    Wagen Sie ruhig den Griff zur Overlock-Nähmaschine für Anfänger und probieren Sie sich einfach aus. Auf die meisten unerfahrenen Näher wirkt die Overlock-Maschine etwas abschreckend, da Sie erst einmal unübersichtlich und kompliziert scheint. Doch der erste Eindruck täuscht. Wenn Sie sich einmal in der Bedienung zurecht gefunden haben, werden Sie die Overlock-Nähmaschine in Ihrem Alltag nicht mehr missen wollen.

FAQ – Die häufigsten Fragen im Überblick

    1. Wie viel kostet eine Nähmaschine für Anfänger?

Die Preisspanne bei Nähmaschinen ist enorm und unterscheidet sich danach, welche Ansprüche Sie an Ihre Nähmaschine haben. Sie sollten mindestens 100 Euro für die Anschaffung einer neuen Nähmaschine für Anfänger einplanen, um ein gut verarbeitetes Produkt zu erhalten, an dem Sie lange Freude haben können.

    1. Was muss ich neben der Nähmaschine noch kaufen, um mit dem Nähen loslegen zu können?

Achten Sie beim Kauf der Nähmaschine darauf, dass ausreichend Zubehör mitgeliefert wird, sodass Sie sich nicht erst mühsam die verschiedenen Nähfüße und andere Kleinteile zusammensuchen müssen. Diese unterscheiden sich nämlich nach Hersteller und Modell. Ansonsten brauchen Sie für die ersten kleinen Projekte nur noch den passenden Stoff und Nähgarn. Setzen Sie lieber auf qualitativ hochwertiges Garn, da billiges Garn häufig reißt.

    1. Warum gibt es so viele unterschiedliche Nadeln?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Stoffe, die beim Nähen eingesetzt werden können, und jeder hat andere Besonderheiten in der Verarbeitung. Jerseystoff zum Beispiel reißt mit einer normalen Nähnadel schnell ein. Spezielle Jersey-Nadeln haben deswegen eine abgerundete Spitze, die sich durch den Stoff drückt anstatt ihn zu schneiden.

    1. Kann ich an meiner Anfängernähmaschine etwas kaputt machen?

Natürlich kann auch bei einer guten Nähmaschine für Anfänger immer etwas kaputt gehen. Meistens sind die Hemmungen jedoch größer als berechtigt wäre. Probieren Sie sich ruhig aus! Wenn Sie sich unsicher sind, nähen Sie erst einmal in geringerem Tempo oder nähen Sie schwierige Passagen per Hand.

    1. Wo kann ich die ersten Schritte mit meiner neuen Nähmaschine für Anfänger erlernen?

Im Internet finden Sie eine große Auswahl an Videotutorials. Mit diesen ist es oft leichter die Handhabung zu erlernen als mithilfe der Bedienungsanleitung. Alternativ können Sie einen Nähkurs in Ihrer Stadt besuchen. Es lohnt sich aber auch einfach mal im Bekanntenkreis herumzufragen, oft findet sich dort ein geduldiger Helfer.

    1. Was genau macht eine Overlock-Nähmaschine?

Die Overlock-Nähmaschine schneidet die Stoffkanten sauber ab, vernäht zwei Stoffteile miteinander und versäumt sie anschließend. Das erspart eine Menge Zeit, wenn man viel näht, und führt zu einem professionelleren Endergebnis.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email