Einfassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Wenn ein Streifen um offene Stoffkanten herumgelegt und festgenäht wird, nennt man dies Einfassen. Die Kante wird dadurch versäubert, befestigt und dekoriert. Hierfür verwenden Schneider Bänder, Borten, selbst zugeschnittene oder fertige Streifen aus Stoff. Möglich ist es Bänder zu stricken, häkeln, weben oder zu knüpfen, um anschließend Stoffe einzufassen. Einzufassende Kanten werden ohne Nahtzugabe zugeschnitten.

Damit runde Kanten eingefasst werden, ist es notwendig ein elastisches Einfassband zu verwenden. Nur elastische Stoffe lassen sich glatt um Kurven legen. Sie wollen ein unelastisches Band verwenden? Dann muss das Material schräg entlang der Kante zugeschnitten werden.

Fertige (gefaltete und zugeschnittene Schrägstreifen) Schrägbänder/Schrägstreifen aus Satin oder Baumwolle gibt es im Fachhandel. Diese lassen sich einfach verarbeiten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email