Kappnaht

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Die Kappnaht wird auch als Jeansnaht bezeichnet. Sie wurde bereits im Mittelalter verwendet und ermöglichte das Nähen eines Gewandes. Es handelt sich dabei um eine robuste zweimal genähte und flache Naht für Jeans, Sport- und Arbeitsbekleidung. Bei Jeans wird sie an den V-Ansätzen des hinteren Hosensattels oder an den Innenbeinnähten von Jeans verwendet.

Zwei Arbeitsschritte sind notwendig, um die Kappnaht zu erhalten. Zuerst werden die Stoffkanten zusammen genäht. Dann wird flach zur Körpermitte gebügelt. Auf der rechten Seite des Stoffes wird schlalkantig abgesteppt. Dann wird auf der selben Naht füßchenbreit abgesteppt.

Folgendes Video-Tutorial zeigt, wie man eine Kappnaht näht:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email