Biesen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Unter Biesen versteht man schmale, abgenähte Streifen, die in meist in Gruppen parallel dicht nebeneinander vernäht werden. Dekoriert werden damit Blusen, Kleider und andere Wäschestücke aus eher leichten Stoffen. Um Biesen zu nähen, werden Stoffteile großzügig zugeschnitten. Mit Kreide oder Heftstichen werden die Lagen markiert und gerade abgesteppt. Die Biesen werden in eine Richtung gebügelt und erst dann nach Schnittmuster geschnitten. Die Biesen sind dann dicht beieinander, so dass die Nähte unterhalb benachbarter Falten nicht sichtbar sind.

Bernina erklärt Biesen im Video der Bernina 830:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email