AEG NM 824

Bei der AEG NM 824 Nähmaschine kann ein wahres Preis-Leistungs-Monster im Bereich der Nähmaschinen erstanden werden. Dies verspricht zumindest der bekannte Hersteller AEG, wenn es darum geht, seine Nähmaschine entsprechend anzupreisen. Demnach soll sie über Features, wie 23 Nähprogramme sowie ein vereinfachtes Entnahmesystem, verfügen. Ob sich diese so vorteilhaft klingenden Funktionen auch im täglichen Gebrauch bewahrheiten, zeigt unser professioneller Test der AEG-Nähmaschine im niedrigpreisigem Segment.

Was bietet die AEG NM 824?

Angesichts des so vorteilhaft erscheinenden Preis-Gefüges waren wir natürlich besonders gespannt, welche technischen Details wir für diese Konditionen geboten bekommen. Beim ersten Blick auf das äußere Erscheinungsbild fiel uns sofort das kompakte Design auf, das die Abmessungen von 43 x 23 x 35 Zentimetern bereithält. Mit einem Gesamtgewicht von 7,5 Kilogramm konnten wir zudem in unserem Test die AEG NM 824 Nähmaschine selbst in hektischen Momenten stets kontrolliert bedienen, ohne einen unkontrollierten Sturz vom Tisch oder sonstigen Gegenständen befürchten zu müssen.

Diese Freiarm-Nähmaschine verfügt zudem über einen praktischen Flachbett-Anschiebetisch, der die Handhabung des Gerätes deutlich einfacher gestaltet. Hinzu kommen 23 Nähprogramme, worunter sich Features, wie der Blindstich, ein Overlockstich sowie ein dreifach Geradstich finden. Aber auch der dreifach Zick-Zack-Stich ließ sich problemlos anwählen und umsetzen.

Ein zusätzlicher automatischer Nähfußdruck und eine bereits integrierte Oberfadenspannung runden den Funktionsumfang dieses Modells perfekt ab. Die automatische Unterfadenspannung sowie das vereinfachte Entnahmesystem Unterfadenspule wurden bei diesem Gerät aus dem Hause AEG neu eingeführt und konnten uns vollends überzeugen.

Natürlich kann auch hier von einem blendfreien Nählicht profitiert werden, wie wir es von allen anderen Nähmaschinen des bekannten Herstellers AEG, wie der NM 2701 Premium Line, gewohnt waren. Selbstverständlich ließ es sich der Hersteller auch dieses Mal nicht nehmen, den Zubehör-Umfang reichhaltig zu gestalten.

Demnach findet sich hier ein Reißverschlussfuß, ein Knopflochfuß, ein Knopflochscheider sowie ein Schraubendreher vor. Aber auch an drei Spulen, einen Nadelsatz sowie Öl wurde gedacht. Der Motor leistet mit 70 Watt ausreichend Leistung. Für gerade einmal 90,00 Euro kann diese Ausführung bereits erstanden werden. Für diesen niedrig angesetzten Preis muss der Nutzer zwar auf einige professionelle Features verzichten. Für Gelegenheitsnäher bietet dieses Exemplar jedoch alles, was das Herz begehrt.

Fazit: AEG NM 824 Test-Urteil

Die AEG NM 824 bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und richtet sich in erster Linie an Anfänger und Fortgeschrittene. Viele kleine Funktionen unterstützen den Anwender bei der Näharbeit und bieten eine solide Verarbeitung in allen Bereichen. Und wieder einmal zeigt sich die Zuverlässigkeit des Markenherstellers AEG, der erneut ein einwandfreies Gerät auf den Markt gebracht hat. Anhand der einzelnen Punkte vergeben wir der Nähmaschine die Note “gut”.

1 Kommentar zu „AEG NM 824“

  1. Evelin Schopmann

    Ich habe die Nähmaschine geschenkt bekommen – leider ohne Bedienungsanleitung kann mir da jemand weiterhelfen? Gerne im PDF Format

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge