Pfaff Select 4.0

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Die Pfaff Select 4.0 bietet eine einfache Glühbirne als Nählicht und kann in vielen anderen Bereichen ordentlich punkten, wenn man den Anpreisungen des Herstellers Glauben schenken darf. Ein Doppelumlauf-Greifersystem sowie ein Snap-on-Nähfuß sollen den in sich stimmigen Funktionsumfang dieser Nähmaschine gekonnt abrunden. Es versteht sich von selbst, dass wir grundsätzlich allen Werbeversprechen skeptisch gegenüber eingestellt sind. Als unabhängige Test-Kommission sehen wir uns in der Pflicht sämtliche Maschinen auf ihre Tauglichkeit hin zu überprüfen. Daher haben wir auch die Pfaff Select 4.0 Nähmaschine unter die Lupe genommen und in ihre Einzelteile zerlegt. Das Ergebnis unseres professionellen Tests kann im nachfolgenden Text eingesehen werden.

Die technischen Details der Pfaff Select 4.0

Der Hersteller wirbt bei diesem Modell mit seinem eigens kreierten Pfaff IDT-System. Selbstverständlich haben wir uns selbigem sofort angenommen und es auf Herz und Nieren geprüft. Wenn man den Versprechen von Pfaff Glauben scheinen darf, soll es sich hierbei um einen absolut gleichmäßigen Stofftransport von oben und unten handeln. Und eben diesen Zweck erfüllt das besagte System mit Bravour. Demnach wird der verwendete Stoff während des Nähvorgangs simultan von unten und oben transportiert.

Pfaff Select 4.0 Oberfaden
Pfaff Select 4.0 Oberfaden

Auf diese Weise verrutscht selbst bei feinsten Stoffen absolut gar nichts mehr. Diese Nähmaschine eignet sich daher optimal für das Quilten, da Quiltblöcke sowie Muster aufgrund dieser innovativen Technik stets ideal aufeinanderpassen. Auch ein Einfädler findet sich im Funktionsumfang wieder, wodurch der Oberfaden problemlos und vor allem zügig ins Nadelöhr gebracht werden kann. Darüber hinaus bietet die Pfaff Select 4.0 Nähmaschine zwölf seitliche Nadelpositionen, sowie fest vorgegeben Nähfußdruckeinstellungen.

Zudem erfolgt die Bedienung über Tipptasten und Drehregler, die am Gehäuse angebracht sind. Wenige Handgriffe reichten in unserem Test aus, um die gewünschten Konfigurationen vorzunehmen. Auch die überdurchschnittliche technische Qualität trägt ihren Teil zur einwandfreien Funktionalität dieses Geräts bei. Durchschnittlich ist es für einen Preis von 650,00 Euro zu bekommen. Für diese Konditionen erhält der Kunde ein hervorragend verarbeitetes Exemplar mit vielen interessanten Funktionen.

Schlusswort zum Test der Pfaff Select 4.0

Wenn sich für die Pfaff Select 4.0 Nähmaschineentschlossen wird, kann von einem Gerät profitiert werden, dass über eine normale Dauerbelastung, sowie einen 4-Segment-Transporteur verfügt. Mit einem Gewicht von 7,1 Kilogramm und den Abmessungen von 410 x 170 Millimetern sollte das Exemplar zudem nicht allzu häufig an einen anderen Ort gestellt werden. Allerdings sorgt dieses vergleichsweise hohe Gewicht dafür, dass die Maschine stets sicher und standfest in Betrieb genommen werden kann, ohne das Herabfallen von einem Tisch befürchten zu müssen.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.