Lammwolle: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Lammwolle ist ein sehr wichtiges Material für die Textilindustrie. Aber auch Privatpersonen sind häufig auf der Suche nach der weichen Schurwolle, um eigene Produkte herzustellen. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Lammwolle-Tests.

Unsere Favoriten

Die beste Lammwolle zum Stricken: Ungefärbte Lammwolle von Wooltsy auf Etsy
“Reines Naturprodukt von hoher Qualität.”

Die beste Lammwolle zum Filzen: Neutral und braun Farbe Set von InmeziWool auf Etsy
“Vielseitig, bunt, und für Anfänger geeignet.”

Die beste Decke aus Lammwolle: Urbanara Miramar
“Modernes Design für kuschlige Winterabende”

Der beste Staubwedel aus Lammwolle: Unger StarDuster
“Nimmt den Staub auf und sorgt in kurzer Zeit für ein sauberes Zuhause”

Die besten Einlegesohlen aus Lammwolle: Extra dicke Lammwoll Sohlen von biped
“Für warme Füße bei langen Winterspaziergängen”

Die besten Socken aus Lammwolle: Lammwoll Socken von Fiona J
“Weich, warm und qualitativ hochwertig”

Das Wichtigste in Kürze

  • Lammwolle teilt alle positiven Punkte normaler Schafwolle. Sie ist zusätzlich aber weicher und feiner.
  • Lammwolle ist ein wichtiger Rohstoff der Textilindustrie, sodass sie vielseitig zum Einsatz kommt.
  • Lammwolle bedarf aufgrund ihrer Feinheit besonderer Pflege.
  • Lammwolle wird den Luxusgütern zugeordnet, weshalb beim Kauf besonders auf Qualität Wert gelegt werden sollte.
  • Lammwolle wird auf verschiedene Art und Weisen verarbeitet.

Die besten Lammwollen: Favoriten der Redaktion

Um Dir die mühsame Arbeit, nach qualitativ hochwertigen Produkten aus Lammwolle zu suchen, zu ersparen, haben wir Dir hier einige Produkte
aufgelistet, die wir als empfehlenswert erachten.

Die beste Lammwolle zum Stricken: ungefärbte Lammwolle von Wooltsy

Was uns gefällt:

  • besteht zu 100 % aus Lammwolle
  • Garn ist per Hand gefertigt
  • ist unbehandelt und ungefärbt
  • Schafe werden in freier Natur gehalten
  • durch Lanolin Schicht lang wärmend

Was uns nicht gefällt:

  • keine verschiedenen Farben

Redaktionelle Einschätzung

Wer nach einem reinen Naturprodukt sucht, ist hier genau richtig. Die Strickwolle von Wooltsy besteht zu 100 % aus Lammwolle und ist handgefertigt. Ein Strang misst bei einem Gewicht von 215 g eine Lauflänge von 1180 m. Das Garn lässt sich der Stärke Fingering zuordnet, weshalb es für das Stricken von Socken, Handstulpen und anderen Kleidungsstücken, mit der Nadelstärke 2,5 bis 3,5 mm, perfekt geeignet ist.

Da das Produkt völlig unbehandelt ist und nur mit Salzwasser gewaschen wurde, ist die natürliche Lanolin Schicht der Fasern erhalten geblieben. Dies sorgt für eine angenehme Wärme und schützt vor Schmutz und unangenehmen Gerüchen.

Um das Wohl der Tiere musst Du Dir hier keine Sorgen machen. Die Lämmer stammen aus kleinen Familienunternehmen und werden an der frischen Luft gehalten. Das Fell von Romanoff- und Schwarzköpfigen Schafe verleiht dem Garn seine naturbraune Farbe. Da auf das Färben verzichtet wird, ist die Wolle allerdings auch nur so erhältlich. Bei behutsamer Handwäsche und guter Pflege bleiben Dir alle diese Eigenschaften lange erhalten.

Die beste Lammwolle zum Filzen: Neutral und braun Farbe Set von InmeziWool

Was uns gefällt:

  • zum Kalt- und Nass-Filzen geeignet
  • ist qualitativ sehr hochwertig
  • in verschiedene Set-Größen verfügbar
  • breite, natürliche Farbpalette zur Auswahl
  • auch einzelne Farben nachbestellbar

Was uns nicht gefällt:

  • Farben können leicht variieren

Redaktionelle Einschätzung

Die sowohl zum Nadel-, als auch zum Nassfilzen geeignete mittelweiche Öko-Lammwolle besticht durch hohe Qualität und eine breite Farbpalette. InmeziWool bietet die leicht zu filzende Wolle als 20er (200 Gramm) oder als 30er (300 Gramm) Set an. In Deiner Bestellung sind also 20 oder 30 verschiedene Farben zu je 10 g enthalten. Außerdem erhältst Du zusätzlich zu den Farben noch 60 g weiße Wolle als Filzbasis.

Die Farbpalette reicht von verschiedenen grau Stufen über Terrakotta-Tönen bis hin zu schwarz und weiß. Aufgrund der Natürlichkeit des Produkts können die Schattierungen allerdings leicht variieren.
Die qualitativ hochwertige kardierte Wolle ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene, die für eine Arbeit viele verschiedene Farben benötigen perfekt geeignet. Die leichte und saubere Filzwolle ist besonders gut für das Tier-, Puppen- und Porträt Filzen geeignet und wird gebrauchsfertig geliefert.

Ein weiterer Vorteil besteht in der Möglichkeit, Deine Lieblingsfarben einzeln nachzubestellen solltest Du nicht genug vom Filzen bekommen.

Die beste Decke aus Lammwolle: Urbanara Miramar

Was uns gefällt:

  • zu 100 % aus reiner Lammwolle
  • mit dem Woolmark-Siegel zertifiziert
  • in 4 schlichten Farben zu erhältlich
  • passt durch das moderne Design in alle Räumlichkeiten
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Was uns nicht gefällt:

  • könnte am Anfang etwas kratzig und starr sein

Redaktionelle Einschätzung

Die Miramar Decke von Urbanara besteht zu 100 % aus reiner Lammwolle. Außerdem bringt sie bei der Größe von 130 auf 190 cm ein Gewicht von 850 g auf die Waage. Beim Kauf kannst Du Dich zwischen 4 verschiedenen Farben entscheiden. Neben der hier gewählten Farbe Hellgrau ist die in Litauen produzierte Decke noch in Zartrosa, Eierschale und Dunkelgrau erhältlich. Das moderne Design lässt sich mit den 10 cm langen Fransen und den schlichten Unifarben perfekt in jede Räumlichkeit integrieren.

Durch die typischen Eigenschaften der unbehandelten Lammwolle aus Neuseeland ist die Decke atmungsaktiv, schmutz- und feuchtigkeitsabweisend und wärmend an kalten Wintertagen. Die Reinheit und Qualität des Materials wurde durch die Zertifizierung des Woolmark-Siegels bestätigt.

Da es sich bei der Miramar Decke um ein Gewebe aus reiner Baumwollfaser handelt, könntest Du sie als leicht kratzig empfinden. Das ist bei Schurwolle allerdings ganz normal. Falls Du in dieser Hinsicht sehr empfindlich sein solltest, wäre Mischgarn vermutlich besser für Dich geeignet.

Falls Du die Decke anfangs als kratzig und starr empfinden solltest, kann ich Dich beruhigen spätestens nach der ersten Wäsche legt sich das Problem.

Der beste Staubwedel aus Lammwolle: Unger StarDuster

Was uns gefällt:

  • nimmt Staub optimal auf
  • biegsam um in jede Ecke zu kommen
  • Nutzung per Handgriff und Teleskopstange möglich
  • auch für sensible Oberflächen geeignet
  • kann einfach gereinigt werden

Was uns nicht gefällt:

  • Teleskopstang nicht in Bestellung enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Der Staubwedel StarDuster von Unger ist perfekt zum Entstauben von Regalen und anderen Oberflächen geeignet. Durch den weichen Wedel aus Lammwolle werden sensible Oberflächen auch garantiert nicht beschädigt. Der Stoff nimmt den Staub in sich auf und schiebt den Schmutz nicht nur zur Seite. Außerdem kommst Du durch die Biegsamkeit des Produkts auch in jede Ecke.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Du den Staubwedel bei leicht erreichbaren Stellen bequem per Handgriff nutzen kannst, aber auch die Möglichkeit hast das Produkt auf eine Teleskopstange aufzusetzen. Bei einer Gesamtlänge von 38 cm ist das Produkt zwar eigentlich lang genug, aber um zum Beispiel hoch gelegene Flächen wie die Oberseite eines Schranks einfach vom Boden aus zu entstauben, könntest Du den Griff verlängern. In der Bestellung ist ein solcher Teleskopstab allerdings nicht enthalten.

Zur Reinigung gebe einfach etwas Wollwaschmittel in lauwarmes Wasser und wasche den Schmutz mit der Hand leicht aus. Danach lässt Du den Wedel einfach im Liegen trocknen.

Die besten Einlegesohlen aus Lammwolle: extra dicke Lammwoll Sohlen von biped

Was uns gefällt:

  • rutscht nicht im Schuh
  • im 2er-Set verpackt
  • deckt viele Schuhgrößen ab
  • regulieren die Temperatur im Schuh
  • für alle Schuhe passend

Was uns nicht gefällt:

  • Kundeln bemängeln die Dicke

Redaktionelle Einschätzung

Die Lammwoll Einlegesohlen von Biped werden als Set angeboten. Bei einer Bestellung sind 2 Paar Lammwoll Sohlen enthalten. Hinsichtlich der Schuhgröße bietet der Hersteller, der auf Schuhzubehör spezialisiert ist, eine Breite Auswahl. Von Schuhgröße 35 bis Sohlen der Größe 48 kannst Du die passende Größe für Dich wählen.

Durch die temperaturausgleichenden und atmungsaktiven Eigenschaften von Lammfell sorgt das Tragen der Einlagen für ein angenehm warmes Klima im Schuh. Durch die Breite des Produkts passen die Sohlen in jegliche Schuhformen, sodass es nie zu heiß oder zu kalt am Fuß wird. Die Unterseite aus reinem Latex Schaum verhindert das Rutschen der Sohle im Schuh und polstert Dienen Fuß aus. Außerdem sind Lammwoll Einlegesohlen luftdurchlässig und hautsympathisch, weshalb auch empfindliche Personen die Sohlen ohne Bedenken nutzen können.

Der Hersteller gibt als Dicke der Einlagen 15 mm an. Dies sollte normalerweise auch im kalten Winter bei jedem für warme Füße sorgen. Dennoch bemängeln einige Kunden die Bezeichnung als super dick.

Die besten Socken aus Lammwolle: Lammwoll Socken von Fiona J

Was uns gefällt:

  • super weicher und angenehmer Stoff
  • aus sehr hochwertigem Material
  • schöne Herbst und Winter Farben
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • Garn hat hohen Wollanteil

Was uns nicht gefällt:

  • keine reine Lammwolle, sondern Mischgarn

Redaktionelle Einschätzung

Die Lammwoll Socken von Fiona J werden im 2er-Pack verkauft. Dabei kann zwischen den Größen 35 – 38 und 39 – 42 gewählt werden. Die 6 zur Auswahl stehenden Farben sind alle unifarbene Herbst und Wintertönen. Neben der hier vorgeschlagenen Farbe Pistazie/Tanne wird Hellblau/Royalblau, Lavendel/Flieder, Orange/Rot, Pink/Weinrot und Rosa/Himbeere angeboten.

Mit einer Schafthöhe von 18 cm kann individuell entschieden werden, ob die ganze Höhe ausgenutzt wird oder gekrempelt und geshoppt wird. Das Garn aus der die Socken gefertigt wurden, besteht zu 50 % aus Wolle, zu 47 % aus Polyacryl, zu 2 % aus Polyamid und zu 1 % aus Elastan. Damit handelt es sich hier nicht um ein reines Lammwoll-Produkt, aber durch das Zugeben von anderen Fasern werden die Nachteile reiner Schurwolle behoben.

Die Socken sind so sehr weich, elastisch und sehr wärmend.
Um die Haltbarkeit des Produkts auf das Maximum zu verlängern, wird bei einer maschinellen Reinigung zu einem schonenden Wollwaschgang geraten. Außerdem berichten Kunden, dass die Socken etwas groß ausfallen.

Kaufratgeber für Lammwolle

Bevor Du Dich für den Kauf von Lammwolle entscheidest, solltest Du Dir darüber im Klaren sein, was Lammwolle überhaupt ist und wie sie sich von anderen Wollsorten unterscheidet.

Was ist Lammwolle?

Unter Lammwolle versteht man die Erste beziehungsweise die ersten Schuren eines jungen Schafs. Meistens sind die Lämmer dabei in einem Alter von 6 bis 12 Monaten. Dabei ist die gewonnene Wolle umso weicher, je jünger das Schaf ist.

Eine Schur vor dem 6. Lebensmonat ist allerdings unüblich, da die Haare zu diesem Zeitpunkt für die Weiterverarbeitung noch zu kurz sind. Außerdem finden die Schuren nicht vor dem Sommerbeginn statt, damit die Tiere im kalten Winter noch durch ihr Fell gewärmt werden.

Lamm und seine Schurwolle
Lammwolle ist im Gegensatz zu Wolle von älteren Schafen feiner und weicher.

Lammwolle und Schafwolle im Vergleich

Der wohl bedeutendste Unterschied zwischen Lammwolle und der Wolle eines älteren Schafs ist die Feinheit der Faser. Denn umso häufiger die Prozedur der Schur an einem Schaf vollzogen wurde, desto härter und beständiger wird die Wolle. Somit sind Produkte aus Lammfell feiner, weicher und kuscheliger als Schafwolle, und dadurch auch weniger kratzig.

Ein weiterer Vorteil der tierischen Faser ist die Lanolin-Beschichtung der Haare. Dieses natürliche Wollfett sorgt für den Schutz vor Verschmutzung und unangenehmen Gerüchen. Außerdem knittert Gewebe aus Lambswool kaum und sorgt durch Wärmeregulation und atmungsaktive Eigenschaften für ein angenehmes Tragegefühl. Aufgrund der Besonderheiten von Lammwolle ist sie allerdings natürlich auch teurer als normale Schafswolle.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Hier zeigen wir Dir auf, welche Kriterien beim Kauf von Lammwolle eine große Rolle spielen.

Wäsche und Pflege

Bei der Wäsche und Pflege von Kleidung aus Lammwolle solltest Du einiges beachten.

Waschmaschinenreinigung

Kleidung aus Lammwolle sollte auf keinen Fall im Schleudergang gewaschen werden. So kann es schnell zu Verfilzungen und einem damit einhergehenden Einlaufen des Kleidungsstücks kommen.

Wenn Du eine maschinelle Reinigung bevorzugst, solltest Du unbedingt darauf achten einen Woll- oder Handwaschgang zu wählen. Außerdem ist es wichtig die Wassertemperatur auf kaltzustellen und die Anzahl der Umdrehungen zu reduzieren.

Handwäsche

Um das Risiko, die Fasern zu schädigen, zu minimieren, raten wir Dir zu Handwäsche. Alles, was Du dafür brauchst, ist lauwarmes Wasser und flüssiges Wollwaschmittel. Löse zuerst das Wollwaschmittel im Wasser auf und gebe danach das Kleidungsstück hinein.

Spüle die Klamotte ruhig richtig durch und wasche es danach ebenfalls mit klaren lauwarmen Wasser aus. Achte darauf, dass das Wasser ungefähr die gleiche Temperatur hat, damit sich das zarte Gewebe nicht zusammenzieht.

Trocknen

Gebe Dein nasses Kleidungsstück aus Lammwolle niemals in einen maschinellen Trockner. Ziehe es stattdessen nach dem Waschen in die richtige Form und lasse es liegend trocknen.

Pflege

Bei beiden Herangehensweisen der Wäsche, oder auch vom einfachen Tragen des Produkts, können sich fusseln und kleine Knötchen an der Oberfläche bilden. Um diese zu entfernen, nimmst Du einfach eine Handbürste oder einen Küchenschwamm zur Hand und entfernst vorsichtig die störenden Stellen.

Gewinnung und Weiterverarbeitung

Die Wollfasern werden im ersten Schritt mit der Schur eines bis zu einem Jahr alten Schafs gewonnen. Danach wird die feine Wolle gründlich gewaschen und ausgekämmt. Durch das Kämmen der Schur geschieht die erste Quälitätsaufwertung.

Denn umso ordentlicher dieser Schritt vollzogen wird, desto sauberer und glatter ist die Struktur. Je nach Wunsch und Endprodukt kann der sogenannte Kammzug nun gefärbt werden. Anschließend wird die Wolle zu Garn gesponnen oder zu Web- oder Maschentextilien verarbeitet.

Qualität

Die Qualität einer Wollfaser wird durch viele verschiedene Faktoren bestimmt. Alter und Rasse des Schafs sind dabei zwar die beiden Hauptkriterien, aber auch die individuellen Unterschiede sind nicht zu vernachlässigen.

Dazu kommt, dass die Farbe, Struktur und Faserlänge abhängig von Wetter- und Lebensumständen sind. Allgemein gilt die Wolle, die die Flanken des Schafs bedeckt als sehr hochwertig. Die Schur des Bauches ist dagegen oft verdreckt und qualitativ schlechter einzustufen.
Gewinnung und Weiterverarbeitung

Welche Marken stellen qualitative Lammwolle her?

Viele Marken und Hersteller arbeiten mit dem Rohstoff Lammwolle. Durch die Qualität der Faser und Güte der Endprodukte haben sich einige Firmen jedoch von den anderen abgesetzt.

Purewol

Purewol ist ein niederländisches Unternehmen, das noch als eines von wenigen rohe Schafwolle zahlreicher Rassen verkauft. Die Produkte werden ausschließlich von der eigenen 800-köpfigen Schafherde bezogen, die den größten Teil des Jahres in der freien Natur zu Hause ist. Das Sortiment beinhaltet neben Lammwolle auch noch Spinnwolle, Filzwolle, Vlieswolle, Kammzugwolle, Strickwolle, Fellfilzen und Füllwolle.

Biped

Biped hat es sich zur Aufgabe gemacht den Markt rund um Schuhpflege, Schuhzubehör und Einlegesohlen zu revolutionieren. Im Sortiment des Unternehmens findet sich neben anderen Schuhprodukten eine vielseitige Auswahl von qualitativ hochwertigen Einlegesohlen aus Lammwolle.

Gant

Die Firma Gant stellt traditionell seit vielen Jahren qualitativ hochwertige Kleidung für Mann und Frau her. Unter der riesigen Auswahl findet man im Produktkatalog auch Klamotten aus Lambswool in vielen Farben und Formen.

Wo kann man Schafwollen kaufen?

Produkte aus Lammwolle sind exklusiv. Du findest im Internet eine Reihe von Online-Shops die verarbeitete Lammwolle anbieten. Achte dabei aber stets auf die Seriosität der Seite, damit das teure Produkt auch hält, was es verspricht. Ob Du auch im Einzelhandel um die Ecke Lammwolle erwerben kannst, solltest Du im Laden direkt anfragen.

Wie viel kostet Lammwolle?

Da die Qualitätsunterschiede von Lammwolle stark variieren können und die Einsatzgebiete von Lammwolle sehr vielseitig sind, ist es schwer einen Standardpreis festzulegen. Wenn Du ein Produkt im Auge hast, solltest Du dessen Preis also unbedingt mit vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abgleichen. Außerdem ist das billigste Angebot nicht in jedem Fall das Beste. Achte auch auf Herkunft und Qualität des Produkts.

Wichtiges Zubehör für Lammwolle

Je nachdem wie Du die Lammwolle weiterverarbeiten willst, benötigst Du das passende Zubehör.

Stricken

Hast Du vor Dir oder Deinen Liebsten ein Kleidungsstück, eine Decke oder Heimtextilien zu stricken, benötigst Du zunächst die passenden Stricknadeln. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass die Garnstärke und die Nadelstärke harmonieren.

Um Dir lästiges Maschenzählen zu ersparen, raten wir Dir Maschenmarkierer in verschiedenen Farben zu verwenden.

Häkeln

Neben dem Stricken besteht auch die Möglichkeit Dein gewünschtes Produkt zu häkeln. In diesem Fall benötigst Du eine Häkelnadel. Auch diese Nadelform existiert in vielen verschiedenen Dicken und Ausführungen. Bevor Du mit der Arbeit beginnst, solltest Du also auch hier darauf achten, dass Nadel und Garn zusammenpassen.

Filzen

Um Lammwolle zu filzen, können 3 verschiedene Techniken angewandt werden.

Strickfilzen

Das Garn wird zunächst normal verstrickt. Dafür sind die richtigen Stricknadeln wichtig. Danach wird Deine Arbeit gewaschen, sodass sich die feinen Härchen ineinander verhaken und verfilzen. Den Waschvorgang kannst Du dabei auch ruhig maschinell durchführen.

Achte darauf, dass die Arbeit vor dem Filzvorgang groß genug ist, da sie durch die Prozedur stark eingeht.
Nassfilzen

Das Nassfilzen ist die älteste Form des Filzens. Deshalb benötigst Du auch nicht viel. Mit der richtigen Wolle, etwas Wasser, Seife und einem Untersetzer (zum Beispiel eine Matte) kann es schon losgehen.
Du stapelst einfach einzelne Wollschichten verschiedener Farben übereinander. Dabei kannst Du die entstehenden Musterungen individuell gestalten. Danach löst Du die Seife in lauwarmem Wasser auf und beginnst den Wollstapel mithilfe der Seifenlösung zu massieren, sodass sich ein Textilstück bildet, welches in alle Formen verformt werden kann.

Trockenfilzen

Beim Trockenfilzen werden die Wollfasern mit speziellen Nadeln, unterschiedlicher Größen, miteinander vermischt. Dafür breitest Du Wolle auf einem Schwammstoff ausstichst mit den Nadeln immer wieder zu, sodass die Wollfasern vollständig miteinander verflechten.

Lammwolle Test-Übersicht

Leider hat noch kein Testmagazin Acrylpinsel getestet. Sollte sich das in Zukunft ändern, aktualisieren wir diese Übersicht für Dich.

Testmagazin Lammwolle Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, es ist kein Test vorhanden -- -- --
Öko Test Nein, es ist kein Test vorhanden -- -- --
Konsument.at Nein, es ist kein Test vorhanden -- -- --
Ktipp.ch Nein, es ist kein Test vorhanden -- -- --

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Lammwolle

Trotz der vielen vorangegangenen Informationen hast Du noch Fragen? Hier erhältst Du Antworten zu den meist gestellten Fragen in Bezug auf Lammwolle.

Ist Lammwolle für Allergiker geeignet?

Da Lammwolle aus natürlichen tierischen Fasern besteht, und normalerweise keiner chemischen Behandlungen unterzogen wurde, ist die Wolle aus dem Lammfell für Allergiker gut geeignet. Außerdem treten die meisten Hautprobleme allein aus dem Grund auf, dass die Wolle kratzt.

Da Stoffe und Garne aus Lambswool besonders fein und weich sind, treten solche Beschwerden bei dieser Wollsorte noch seltener auf als bei den Wollen älterer Schafe. Solltest Du dennoch auffällige Symptome bei Dir feststellen, raten wir Dir bei einem Arztbesuch eine Lanolin-Allergie ausschließen lassen.

natürliches Garn aus Lammwolle
Um beim Kauf von Lammwolle bestimmte Bedenken aus dem Weg zu räumen, ist die Beachtung von Gütesiegeln wichtig

Sollte man beim Kauf von Lammwolle auf bestimmte Gütesiegel achten?

Um sicherzustellen, dass Dein ausgewähltes Produkt ökologisch, ökonomisch und sozial unbedenklich ist, solltest Du vor dem Kauf auf einige Prüfsiegel achten. Eines der bekanntesten Textil-Siegel ist das GOTS. Bei dieser Zertifizierung wird die gesamte Produktionskette zurückverfolgt und soziale Mindeststandards überprüft. Die strengere Variante von GOTS ist das IVN Best Siegel. Auch hier wird der Weg vom Rohstoff, bis hin zum Endprodukt unter die Lupe genommen.

Allerdings wird besonders darauf geachtet, dass alle verwendeten Stoffe biologisch abbaubar sind und keine schädlichen Chemikalien verwendet werden. Das OEKO-Tex Standard 100 Siegel dagegen ist vor allem ein Siegel des Verbraucherschutzes. Hier steht nicht die Produktionskette, sondern die Schadstoffrückstände im Endprodukt im Fokus.

Was kann man aus Lammwolle alles machen?

Das Garn aus dem Fell des jungen Schafs ist meistens dick, sodass wärmende Oberbekleidung, wie Pullover, Cardigans, Westen, Jacken, Schals und Mützen schnell herzustellen sind. Neben Kleidung sind auch Bettdecken und Kissenbezüge aus Lammwolle sehr beliebt. Weitere Einsatzgebiete sind Einlegesohlen, Staubwedel und gefilzte Accessoires.

Weiterführende Quellen

  • Der erste Schritt für die Fasergewinnung ist die Schur. Bei Interesse an diesem wichtigen Prozess wirst Du hier fündig: Mehr erfahren
  • Die Art des Schafs wird in eine riesige Anzahl von Rassen untergliedert. Hier erhältst Du einen Überblick über diese Rassen: Mehr erfahren
  • Die Haltung von Schafen wird häufig unterschätzt. Über Richtlinien, Risiken und vieles mehr kannst Du Dich hier informieren: Mehr erfahren

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email