AEG 376

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

5.8

Bedienung

4.0/10

Funktionsumfang

8.0/10

Preis-/Leistungsverhältnis

7.0/10

Eignung für Anfänger

6.0/10

Qualität

4.0/10

Vorteile

  • geringer Preis
  • sehr klein und kompakt

Nachteile

  • Bedienungsanleitung für Anfänger unzureichend
  • Oberfaden reißt leicht
  • Probleme mit Stofftransport

Dieses Mal beschäftigen wir uns mit der AEG 376 Nähmaschine, die wegen ihres attraktiven Preises besonders Einsteiger interessiert. Glaubt man den Werbeversprechen, dann ist diese Maschine für den täglichen Gebrauch geeignet und soll auch den Ansprüchen von geübten Vielnähern genügen. Natürlich haben wir die Maschine in gewohnter Weise unseren umfangreichen Tests unterzogen um Stärken und Schwächen genau benennen zu können.

So kann genau beurteilt werden, ob die Maschine den vollmundigen Werbeversprechen des Herstellers gerecht wird. Hier erfahren Sie, wie sich die Nähmaschine geschlagen hat und ob wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen können.

Das kann die AEG 376

Diese Freiarm-Nähmaschine mit einem Flachbett-Anschiebetisch bringt 26 verschiedene Programme mit, unter anderem sind Blindstich, Knopflochautomatik, Overlockstich, Geradstich und elastischer Zick-Zack vertreten. Die Stichlänge kann zwischen 0 und 4 mm gewählt werden, die Oberfadenspannung ist regelbar. Die Maschine reguliert den Nähfußdruck automatisch und verfügt über einen Rückwärtstransport.

Die Spulenautomatik erleichtert die Arbeit. Optisch ist kleine und leichte Maschine sehr ansprechend, allerdings wirkt die Verarbeitung wenig hochwertig. Beim Aufbau fällt auf, dass ein Ein- und Ausschalter fehlt, diese Funktion übernimmt der Netzstecker. Die Bedienungsanleitung ist für Anfänger nicht empfehlenswert, sie werden wahrscheinlich scheitern. Das ist bei einem Modell, das besonders Einsteiger anspricht, natürlich fatal.

AEG 376 Preis und Leistung

Die AEG 376 kostet zurzeit etwa 80 Euro, sie liegt im untersten Preissegment. Die Erwartungshaltung an eine so günstige Maschine darf natürlich nicht zu hoch sein. Das Stichbild ist ganz ansehnlich, allerdings neigt der Oberfaden zum Reißen. Die Einstellung der richtigen Spannung erfordert sehr viel Geschick.

Die Verarbeitung der Nähmaschine entspricht dem Preis, für große und regelmäßige Näharbeiten ist die Maschine nicht gebaut. Für einfache Näharbeiten an leichten Stoffen ist sie geeignet. Ein Schalter zum Ein- und Ausschalten der Maschine hätte den Komfort sehr erhöht.

Schlussworte zum AEG 376 Test

Auch wenn der Preis besonders Einsteiger anspricht, ist diese Maschine nicht für Anfänger geeignet. Die Maschine ist bei ihrem Oberfaden extrem zickig und es erfordert viel Geschick und Erfahrung hier die richtige Einstellung vorzunehmen. Es sollten sich nur erfahrene Näher/innen an dieses Produkt aus dem Hause AEG wagen, denn wer die Anleitung für die Bedienung benötigt wird schwer enttäuscht.

Für geübte Näher/innen, die nur noch selten kleinere Näharbeiten an eher leichten Stoffen vornehmen, ist die AEG 376 dagegen gut geeignet. Die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht erlauben einfaches Auf- und Abbauen der Maschine. Der Preis ist absolut überzeugend, wenn nur selten kleinere Arbeiten ausgeführt werden sollen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

7 Kommentare zu „AEG 376“

  1. Die AEG 376S ist abgesehen von der miesen Gebrauchsanleitung absoluter Schrott , der Oberfaden hängt sich auf der Spulenkammer permanent auf , kann keinen cm Nähen.
    Bin kein Anfänger !
    Mein Beruf Sattler ,die Maschine wäre für meine Tochter gewesen!
    MfG
    Gerald Krause

    1. Hallo Gerald,

      ich habe diese AEG NM 376 und genau das gleiche Problem mit dem Unterfaden, der sich in der Spuleklammer verhängt. Hast Du das bei dir in den Griff bekommen, und falls ja, wie?
      Wäre die für eine Antwort sehr dankbar.

      Liebe Grüße
      Caterina

    2. Ich habe die auch (AEG 376) bin auch kein Anfänger. Die Maschine ist voll der SCH….. Würde sie mir nicht mehr kaufen . Hatte diese von BAUR Versand 79,99 €.

  2. Ich habe mir die Maschine bei Otto bestellt.
    Bin Anfängerin. Ich finde die Stoffführung geht sehr schwer. Ansonsten ist es schon sehr kompliziert mit der Oberfadenspannungseinstellung usw.

    Vllt. kann mir ja jemand weiter helfen von euch.

    Danke im Voraus!

    MFG Sarah

  3. Ich habe mir die 367s gekauft und bin Anfänger. Bei mir kommt der Unterfaden einfach nicht hoch, habe schon alles ausprobiert. Bin echt am verzweifeln. Könnte mir vielleicht jemand einen Tipp geben??

  4. Kann mir jemand bitte erklären wie ich Strechstiche mit meiner AEG NM 376 S erhalten kann ? Ich habe laut Gebrauchsanweisungen alles ganz genau eingestellt, aber es ist unmöglich daß ich etwas nähen kann, ich wollte einen T-Shirt reparieren, indem ich eine ausgetrennte Naht wieder neuzusammen nähen wollte und es blieb aber keine Naht sichtbar, es entstand überhaupt keine Naht. Übrigens, das Material wurde nich normal transportiert, sondern rückgängig. Es gibt Schwierigkeiten auch bei der Nahtspannung des Oberfadens. Was mache ich falsch ? Ich denke der Hersteller muß etwas unternehmmen, denn man kann fast nichts anfangen mit dieser Nähmaschine! Danke für Ihre Hilfe!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.